Rahmenbedingungen zur Nutzung von OSST: Datenschutzerklärung

Einführung

OSST bietet dem Benutzer eine Online-Dienstleistung an. Zweck dieses Online-Service ist, durch modernste Kommunikationstechniken, die Optimierung von Geschäftsabläufen in der Zusammenarbeit mit Firmenkunden um damit die Voraussetzung für eine schnellstmögliche Bearbeitung von Aufträgen zu erreichen. Insofern ist die Nutzung dieses Portals über die Internettechnologie nicht mit dem üblichen Surfen auf Webseiten vergleichbar. Deshalb sind die datenschutzrechtlichen Anforderungen des Teledienstdatenschutzgesetzes hierfür nicht anzuwenden. Trotzdem sieht OSST es als seine Pflicht, personenbezogene Daten auch im Rahmen dieser geschäftlichen Anwendung soweit wie möglich zu schützen. Die Einzelheiten, wie OSST die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellt und die Persönlichkeitsrechte respektiert, möchten wir Ihnen im Folgenden erläutern.


Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten

OSST gewährleistet die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten dadurch, dass

Webcontrolling

Die Zugriffe auf den Online-Service werden für Zwecke der Datensicherheit protokolliert und für interne statistische Zwecke ausgewertet. Ein Personenbezug ist in der Regel nicht vorgesehen. Es werden darüber hinaus auch keine personenbezogenen Surfprofile erstellt. Sollten Sie oder OSST den Verdacht haben, dass ein unbefugter Dritter unter Ihrer Benutzer-ID und mit Ihrem Passwort Zugriff auf die Online-Anwendung hatte, können wir jederzeit feststellen, wann der Zugriff erfolgte und welche Transaktionen dabei durchgeführt wurden. Darüber hinaus lassen sich aus den Protokollen auch Rückschlüsse auf den Schadenstifter ziehen.

Daten, die durch die Browser-/Internet-Technologie übermittelt werden

Ihr Besuch unserer Webseiten wird protokolliert. Erfasst werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC. Ein Personenbezug ist uns im Regelfall nicht möglich. Diese Daten werden von uns für Zwecke der Datensicherheit erhoben, sonstige statistische Auswertungen werden lediglich anonym durchgeführt. Wir erstellen oder verarbeiten keine personenbezogenen Surfprofile.


Cookies

OSST macht Gebrauch von temporären Cookies, um die Web-Applikation zu realisieren. Diese temporären Cookies (sog. „Session-Cookies“) haben nur während einer Sitzung Gültigkeit und werden nach Schließen des Browsers automatisch gelöscht.


Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten, die wir für die Nutzung und während der Nutzung von OSST erhalten, werden nur für die Zwecke verarbeitet, zu dem uns die Daten zur Verfügung gestellt wurden sowie zur ordnungsgemäßen Abwicklung Ihrer über das Internet erteilten Aufträge. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben. Ausgenommen hiervon sind unser Partner, die Insolvenzversicherungen, die zur Abwicklung unserer Diensleistungen mit in das OSST-System einbezogen sind, da die Nutzung von OSST durch Sie vertraglich auch nur dann zustande kommt, wenn Sie einen Kautionsvertrag mit einer Insolvenzversicherung abgeschlossen haben und somit eine Versicherungsschein-Nr. der jeweiligen Insolvenzversicherung besitzen. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes geregelt.


Ihre Rechte

Ihnen steht ein Auskunftsrecht über Sie gespeicherte personenbezogene Daten und ferner ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung zu, soweit es sich nicht um Daten handelt, die ausschließlich zur Gewährleistung der Datensicherheit und zur Steuerung der Geschäftsprozesse gespeichert werden.


Einsichtsrecht in das Öffentliche Verfahrensverzeichnis der OSST-Sofware GbR

Sie haben ein Einsichtsrecht in das Öffentliche Verfahrensverzeichnis der OSST-Sofware GbR, das Sie im Anhang an diese Datenschutz-Erklärung finden.


Sichere Kommunikation im Internet

Allgemein gilt das Internet als unsicheres Medium. Im Gegensatz zum Beispiel zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder sogar verändert werden. Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir eine sogenannte SSL-Verschlüsselung ein. Nach dem derzeitigen Wissensstand ist die damit mögliche Verschlüsselung von 128 Bit als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen alle Browser der jüngeren Generation. Gegebenenfalls sollten Sie den Browser auf ihrem PC aktualisieren.


Aktualisierung dieser Datenschutz-Erklärung

Soweit OSST neue Produkte oder Dienstleistungen einführt, Internet-Verfahren ändert oder wenn sich die Internet- und EDV-Sicherheitstechnik weiterentwickelt, ist die "Datenschutz-Erklärung" zu aktualisieren. Wir behalten uns deshalb das Recht vor, die Erklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Die Änderung werden wir an dieser Stelle veröffentlichen. Der aktuelle Stand datiert vom 26.01.2010.


Noch Fragen?

Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von OSST unter folgender Adresse:

OSST-Software GbR
Vertriebsstelle München
Datenschutzbeauftragter
Rainer Donner
Schleißheimer Str. 91
80797 München

Tel: 089 - 18959750
Fax: 089 - 18959751
E-Mail: datenschutz@osst.eu



Öffentliches Verfahrensverzeichnis